Workshop für OKR und Agiles Produktmanagement

Fokus und Autonomie ermöglichen

Die Produktentwicklung nach agilen Prinzipien verhilft Unternehmen zum Wachstum. Dafür gibt es bereits zahlreiche Frameworks, die den agilen Entwicklungsprozess strukturieren. Aber all zu oft konzentrieren wir uns auf die immer schnellere Bereitstellung von immer mehr Features, ohne dabei unseren übergeordneten Purpose und die Strategien im Blick zu haben. Ohne das Warum (Purpose, Vision, Ziele) zu kennen, kann das was wir im Produktmanagement täglich erarbeiten aber kaum wirkungsvoll sein. 

OKR Agile Product Management Beispiel

Zusammenspiel von OKR und Agilem Produktmanagement

Diese Verbindung zwischen dem großen Warum und konkreten Aufgaben herzustellen unterstützen agile Ziel-Erreichungssysteme wie Objectives and Key Results (OKR). Sie helfen Produktteams nicht nur sich auf die höchste Wirksamkeit neben dem Ergebnis zu konzentrieren, sondern kann außerdem auch große Autonomie ermöglichen, die bestmöglichen Lösungen eigenständig zu finden.

Willst du mehr wissen? 

Dann schau dir unser kostenloses Webinar an, wie wir OKR und Agiles Produktmanagement verbinden. Du erfährst darin mehr über unsere Methoden und Techniken, die wir auch im Workshop als Struktur nutzen und gemeinsam vertiefen.

Nächste Termine

26. November 2019, Köln


Nimm teil an unserem 1-Tages-Workshop im Rahmen des Digitale Leute Summit und lerne wie du am besten OKR und Agiles Produktmanagement verknüpfst für mehr Wirksamkeit und Fokus.

Das sagen andere Teilnehmer: 

Very focused and goal-oriented coaches with lots of "real-life" experience, great dynamic within the group and also with enough opportunity to place individual questions.

SUSANNE KAHLE  //  Product Manager bei ReadyCheck!

Sei dabei bei unserem praxisorientierten Workshoptag, um zu lernen...

  • ... warum wirkungsorientiertes Denken deine Perspektive auf Produktentwicklung stark verändern kann.
  • ... wie effektive OKR aussehen und wie du erreichst, dass dein Team wirklich ergebnisorientiert arbeitet, anstatt nur immer mehr Features zu bauen.
  • ... wie du deinen agilen Produktentwicklungsprozess richtig aufsetzt, um in Zukunft ergebnisorientiertes Arbeiten zu ermöglichen.  
  • ... wie du OKR in deinen agilen Produktentwicklungsprozess auf allen Ebenen integrierst.  

Wir glauben daran, dass das "richtige" Aufsetzen von OKR und agilen Prozessen sehr individuell ist. Daher werden wir im Workshop nicht nur viel Zeit für praktische Übungen einräumen, sondern auch alle Fragen beantworten, die sich aus deiner ganz spezifischen Unternehmenssituation ergeben.

Inhalte des Workshops:

  • Bekomme Einblick in bewährte Praktiken anhand unserer langjährigen Erfahrung.
  • Verstehe OKR als Lernsystem, inklusive individuellen Einstellungen. 
  • Vergleiche OKR Nutzungsweisen mit oder ohne Ergebnisorientierung.
  • Lerne Methoden kennen, wie du deine OKR auf strategische Unternehmensziele anpasst, anstatt sie als To Do-Liste zu missbrauchen.
  • Lerne das Konzept von themenbasierten Roadmaps kennen und wie du Quartalsziele mit einem stetigen Produktentwicklungsprozess verbindest. 
  • Verstehe wie OKR mit agilen Routinen und Prozessen wie Roadmap und Sprint Plannings sinnvoll verknüpft werden können.
  • Entwirf deinen eigenen Prozess zusammen mit anderen Teilnehmern.

Das Seminar richtet sich an: 

  • Produktmanager, Scrum Master oder Agile Coaches, die nach einer OKR Implementierung im Unternehmen vor der Herausforderung stehen, OKR und agile Produktprozesse zu integrieren.
  • Führungskräfte, die den Produktentwicklungsprozess auf eine Linie mit den strategischen Unternehmenszielen bringen wollen.

Angewandte Methoden:

  • Fallstudien
  • Design Thinking
  • Gruppenübungen
  • Team Retrospectives

Zum Mitnehmen:

  • Präsentationsfolien
  • Praxisbeispiele 
  • Templates für deinen eigenen OKR Prozess
  • Vorlage für deinen kombinierten Prozess von OKR und Agilem Produktmanagement
  • Teilnahmezertifikat

FAQ zum Workshop:

Wie lange dauert der Workshop?

In welcher Sprache findet der Workshop statt?

Bekomme ich Zugang zu den Materialien nach dem Workshop? 

Kann ich den Workshop auch als Inhouse Workshop buchen?

Back To Top