OKR PRACTITIONER COMMUNITY

Gemeinsam über OKRs austauschen, lernen und die eigenen Ansätze weiterentwickeln

Auf Meetup.com haben wir eine Remote-Austausch-Plattform für OKR-ler*innen aus verschiedenen Orten ins Leben gerufen. Hier treffen sich regelmäßig circa 40-50 interessierte OKR-Verantwortliche, von Beginnern bis zu Erfahrenen. Zu den ungefähr monatlichen Terminen gibt es jeweils ein Schwerpunkt-Impuls von Meetup-Teilnehmer*innen oder einer eingeladenen Person und verschiedene Austausch-Sessions, so dass auch Remote Interaktion und Austausch bestens möglich wird. Um das zu ermöglichen planen wir konzeptionell jedes Meetup vor und stellen auch die Technik/ Tools zur Verfügung. Mehr Details zu Themen, Technik etc. erfährst du direkt in der Meetup Gruppe.

Links zu den Gruppen:

>Deutsch: https://www.meetup.com/de-DE/OKR-Remote-Deutsch/

>Englisch: https://www.meetup.com/de-DE/OKR-Remote-English/

Einen kleinen Einblick in die remote Zusammenarbeit und den Austausch im Meetup haben wir dir in einem Video zusammengestellt:

Gemeinsames Vertiefen von OKR-Wissen in einer festen Jahresgruppe

Analog dem Meetup planen wir eine regelmäßig Lerngruppe, die OKR-Jahresgruppe, in der Teilnehmer*innen in kleiner Runde gemeinsam lernen und sich ganz konkret zu ihren spezifischen OKR-Fragen austauschen. In dieser Jahresgruppe, die von Sonja Mewes und Natalija Hellesoe moderiert und strukturiert wird steckt:

  • OKR als Instrument für Lernen und Organisationsentwicklung einsetzen
  • Gemeinsames Lernen in einer festen Gruppe, durch Beratungs- und Trainer*innen-Impulse und durch Erfahrungen der Teilnehmer*innen
  • 5-8 Teilnehmer*innen pro Gruppe, Online Sessions (Remote)
  • 4 Termine im Jahr = 1x pro Quartal eine 2h Session für neues Wissen, einige Wochen Zeit zum Ausprobieren, Übungsaufgaben für zwischendurch und Reflektieren des Erprobten in der nächsten Session.
  • Vertiefende Themenblöcke zur Auswahl, z.B.: "Mit OKR zu mehr Wirksamkeit, was brauchen wir an Methodik, Haltung und struktureller Unterstützung", "Mit OKR selbstverantwortliches Entscheiden und Handeln im ALLTAG stärken: OKR mit Scrum, Kanban und Co. verbinden", "OKR und Leadership: Welche Unterstützung und Angebote helfen Führungskräften" oder "OKR Reflektion als Instrument zur Organisationsentwicklung nutzen"
  • Inklusive einer Stunde individuelles Remote Consulting mit einer*m Beautiful Future Partner*in (z.B. Sonja Mewes oder Natalija Hellesoe), je nach Themenschwerpunkt und Verfügbarkeit.
  • Aufzeichnungen der Sessions werden den Teilnehmer*innen für ihre individuelle Verwendung zur Verfügung gestellt (z.B. um einen Termin nachzuholen).
  • Die Zusammenarbeit erfolgt Remote. Zugänge zu Collaborations-Tools für wirkungsvolles Lernen wie Zoom, Mural und weitere werden gestellt, keine Lizenzen sind nötig. Voraussetzungen für die Teilnehmer*Innen: gute Internetverfügbarkeit, Videokamera, Headset, ein Sitzplatz mit der Möglichkeit zur Teilnahme an aktiven Gesprächen in der Gruppe während der Session.

Das Angebot der Jahresgruppe richtet sich an:

  • OKR Verantwortliche mit OKR Erfahrung von mind. 2 Zyklen in ihren Organisationen sind (zum Beispiel OKR Experten, Führungskräfte, Organisationsentwickler*innen).
  • Alle, die interessiert sind an vertiefendem OKR Wissen, um Potentiale für das organisationsweite Lernen zu erlangen.
  • Alle, die einen Trainings- & Community-Tag lieber auf kleinere Blöcke verteilen wollen, um zwischendurch das Erlernte setzen zu lassen und auch keine ganzen Tage im Job zu verpassen.
  • Alle, die für Training & Community nicht weit reisen wollen.

Nächste Start-Termine

  • ! Durch die aktuell unklare Lage bei vielen Organisationen verschiebt sich der Start-Termin. Wer Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich gerne bei uns direkt melden. Wir koordinieren die neuen Termine gemeinsam mit allen Interessierten. Wir freuen uns auf euch.
  • Gruppe 1 (Mittwochs): 6. Mai, 26.August, 28.Oktober, Januar 2021
  • Gruppe 2 (Donnerstags): 7. Mai, 27. August, 29. Oktober, Januar 2021
  • Termine für Oktober und Januar werden außerdem nach dem Start mit der Gruppe verifiziert und ggf. bei Wunsch der gesamten Gruppe nochmals angepasst
  • Uhrzeit: jeweils 10-12 Uhr
  • Zuteilung nach Termin-Wunsch und Gruppen-Passung durch Abfrage nach der Buchung.
  • Die nächsten Jahresgruppen starten versetzt in den folgenden Quartalen

Organisatorisches 

  • Sollte ein Termin von Anbieterseite ausfallen, wird ein Ersatztermin abgestimmt, an dem mind. die Hälfte der Teilnehmer*innen teilnehmen können.
  • Sollte ein*e Teilnehmer*in einen Termin nicht wahrnehmen können, kann eine andere Person aus der Organisation teilnehmen und die Materialien des Termins werden nachträglich zur Verfügung (z.B. Aufzeichnung) gestellt. Eine Rückerstattung für einzelne Termine kann nicht angeboten werden. Individuelle Fragestellungen z.B. mit verpassten Termin oder anderen Themen kann in der individuellen Remote-Coaching Stunde nachgeholt werden.
  • Stornierung bis 30 Tage vor Start der Jahresgruppe möglich mit 100% Preiserstattung (via Eventbrite), danach 20% Rückerstattung bis 1 Woche vor Start (bitte melden unter sonja@beautifulfuture.de).
  • Auswahl der Themen erfolgt gemeinsam in der Gruppe.
  • Sollten mehrere Gruppen von 5-8 Teilnehmer*innen entstehen, werden die Gruppen nach Hintergrund und zeitlichem Wunsch (10-12, 14-16 Uhr oder 18-20 Uhr) zusammengestellt. Entsteht nur eine Gruppe ist die feststehende Uhrzeit 10-12 Uhr. Kommunikation und Koordination von Zeitwünschen, Themenwünschen und Gruppenkonstellation erfolgt circa 4 Wochen vor Start der Jahresgruppe.
  • Ein Ticketkauf auf Rechnung ist möglich, wende dich dazu gerne direkt an uns per E-Mail: sonja@beautifulfuture.de

Einblicke in Remote-Austausch

OKR Audit in Mural

Gemeinsam remote zusammenarbeiten in Mural

Fragen zur Jahresgruppe?
Melde dich gerne bei uns.

Sonja Mewes New Work Beratung

Foto: Sebastian Friedrich Bentzin


Sonja Mewes ist Beraterin und Trainerin für Organisationsentwicklung mit den Schwerpunkten digitale Strategieentwicklung und OKRs.

Sie hat über 10 Jahre Managementerfahrung aus der Digitalbranche, aus Konzernen in Transformation wie auch Tech-Startups in der Wachstumsphase.

Sonja hat sich von OKRs begeistern lassen, da es die Operationalisierung der Vision im Arbeitsalltag für alle Mitarbeiter sicherstellt und ihre strategische Arbeit dadurch perfekt ergänzt und wirklich wirksam werden lässt.

Außerdem ist sie selbst überzeugte “Selber-Macherin” und immer auf der Suche nach Methoden und Tools, die es Menschen und Organisationen ermöglichen, selbstbestimmt zu leben und zu funktionieren.

Back To Top