TRANSFORMATION,
PERFORMANCE & PURPOSE
MIT OBJECTIVES & KEY RESULTS 

Was ist OKR?

OKR (Ojectives & Key Results) ist im Kern ein agiles Zielemanagement-Tool, das Fokus, Wirksamkeit, Agilität und Mitgestaltung in Organisationen bringt. Mit der Anwendung in der gesamten Organisation werden über die quartalsweise OKR Definition, den wöchentlichen Check-Ins, wirkungsbasierten Bewertungen und der quartalsweisen Review von Ergebnissen und Gesamtprozess ständig Kommunikations- und Lernanlässe auf allen Ebenen des Unternehmens geschaffen. Es wird sichtbar, ob die Strategie verstanden wurde, ob sie wirklich trägt, ob die Art des gemeinsamen Arbeitens den Zielen zuträglich ist, ob Budgets oder Kompetenzen fehlen, und vieles mehr.

In diesen Prozessen steckt der Schlüssel zu mehr Effizienz und Effektivität in der Zusammenarbeit, aber auch zur Weiterentwicklung der gesamten Organisation. Führungskräfte können einerseits ihre operativen Kernprozesse steuern und erhalten anderseits kontinuierlich Feedback zu allen weiteren Managementprozessen wie der Strategie, den Werten, der Organisationsstruktur, Anreizsystemen und vielen weiteren Aspekten. Mit dem Einsatz als kritisches Denkwerkzeug können ganz neue Weg bei der Organisation der Zusammenarbeit beschritten werden. 

OKR stammt ursprünglich aus dem Silicon Valley, wobei nicht jedes Unternehmen es tatsächlich als Instrument für mehr Wirksamkeit und Lernen einsetzt, sondern meist ganz einfach "nur" für Performance. Deswegen sagen wir gerne "Führen wie im Silicon Valley, oder besser". 

Icon Fokus
Icon Wirkung
Icon Flexibilität
Icon Motivation

Fokus

Stellt mit synchronisierten Zielen sicher, dass die gesamte Organisation an einem Strang zieht und jederzeit auf dem richtigen Weg ist die Ziele zu erreichen.

Wirkung

Bringt den Kundennutzen   und die Wirksamkeit der Arbeit in Bezug auf den Bedürfnisse von Kunden und Mitarbeitern ins Zentrum aller Gespräche und Prozesse.

Agilität

Ermöglicht organisationsweite Flexibilität und schnelles Lernen durch quartalsweises Formulieren und Bewerten der strategischen Prioritäten.

Einbindung

Etabliert eine neue Haltung bei der Zusammenarbeit durch Einbinden oder Übertragen strategischer Verantwortung und gibt so Raum für Selbstorganisation.

Was wir für dich tun können:

INSPIRATION: IST OKR EIN RELEVANTES MANAGEMENT-TOOL FÜR DEIN UNTERNEHMEN?

Mit OKR kannst du zum Beispiel neue Wege gehen für die erfolgreiche digitale Transformation, Effizienz bei starkem personellen Wachstum oder der Motivationssteigerung deiner Mitarbeiter. Sie sind wie jedes Werkzeug allerdings kein Allheilmittel oder der einzig mögliche Lösungsansatz. Für gezielten Vorab-Austausch und fundierte Entscheidungsfindung laden wir dich gerne zu unseren Inspirations-Angeboten ein:

OKR Events

OKR Seminare für Entscheider

OKR Remote Beratung

Informativer Austausch mit anderen
OKR Experten und Anwendern.

Kurze Einführung in OKR Prozesse,
Nutzen, Cases und Good Practises, 
für deine fundierte OKR Entscheidung.

Antworten auf deine individuellen Fragen vor der Umsetzung und Denkanstöße durch OKR Experten.

Implementierung: Wie gelingt die Transformation zu agilen Management- und Kommunikationsstrukturen?

So individuell wie die Anforderungen und Ziele der Organisation, so individuell sind auch die Möglichkeiten einer OKR Implementierung. Je nach Bedarf geben wir unser Wissen über das OKR Mindset und die OKR Module und deren einzelne Potentiale an dich oder deine Organisation weiter. Du profitierst dabei von unseren vielfältigen „Good Practises“ aus dem OKR Beratungsalltag und einem unterstützenden Blick von Außen.

OKR Beratung vor Ort

OKR Master Seminare

OKR Remote Beratung

Individuelle OKR System Erarbeitung, Begleitung bei den ersten eigenen Quartalen und nachhaltiger Wissenstransfer in die Organisation

Anleitung für deine eigenständige Implementierung und Verständnis der OKR Master Rolle als Coach, Facilitator und Challenger.

Antworten auf deine individuellen Fragen zur Implementierung und weitere Denkanstöße durch OKR Experten.

WEITERENTWICKLUNG: Maximale OKR-Potentiale hebeln

Du kennst OKR schon aus vorherigen Arbeitsumfelder oder ihr macht schon lange OKR, seitdem euer CTO vom Google Video begeistert war? Das ist großartig. Gleichzeitig sollte sich das eigene OKR System jederzeit weiterentwickeln. Hebel hin zu einer Organisation „auf dem Weg zu den Sternen“ gibt es dabei sehr viele. Wir sind als OKR Beratung dabei gerne dein Lern-Partner beim Identifizieren interner Potentiale und geben neue Impulse für die Nutzung als Führungskräfte-Entwicklungsinstrument.

OKR Beratung vor Ort

OKR Erfolgs-Checks / Audits

OKR Remote Beratung

Challenge des vorhandenen OKR Systems und Erarbeitung von weiteren Potentialen auf individueller Basis.

Regelmäßiger Check rund um das Herz der OKR, die Formulierung der “Objectives and Key Results”, der Ergebnisbewertung und wenn gewünscht die Begleitung der OKR Review.

Antworten auf deine konkreten, individuellen Fragen während der Umsetzung und Weiterentwicklung oder Inspiration für nächste Schritte.

Anstehende Termine:

21. November 2018

Hamburg

06. Februar 2019

Berlin

12. März 2019

Hamburg

14. März 2019

Berlin

Die Gründerin:

Sonja Mewes New Work Beratung

Foto: Sebastian Friedrich Bentzin

Sonja Mewes ist Beraterin und Trainerin für Organisations- und Strategieentwicklung, die Bedürfnisse und Erfordernisse von Menschen in den Mittelpunkt stellt und mit den Möglichkeiten neuer Technologien verbindet.

Sie hat selbst über 10 Jahre Managementerfahrung in der Digitalbranche gesammelt, bei Konzernen in Transformation (z.B. Gruner+Jahr) wie auch Tech-Startups in der Wachstumsphase (z.B. Spryker Systems).

Heute begleitet Sonja mit verschiedensten "New Work" zuzuordnenden Ansätzen Kunden bei der Analyse, Implementierung und Weiterentwicklung ihrer individuellen Organisationssysteme, Strategien und Arbeitsweisen, z.B. im KMU-, Agentur- oder Softwarebereich.

Als Co-Organisatorin des erfolgreichen OKR Forum Hamburg und auf anderen Events ist sie aktiv in der OKR und New Work Community. Sonja hat sich unter anderem von Methoden wie OKRs begeistern lassen, da es die Verwirklichung der Vision im Arbeitsalltag für alle Mitarbeiter sicherstellt und damit auch ihre strategische Arbeit wirksam werden lässt. Außerdem ist sie selbst überzeugte “Selber-Macherin” und immer auf der Suche nach Methoden und Tools, die es Menschen und Organisationen ermöglichen, selbstbestimmt zu leben und zu handeln, um so selbstständig ihre eigene „beautiful future“ zu gestalten.

Back To Top