IMpulse für organisations-weites Lernen und Weiterentwickeln für nachhaltigen Erfolg

Mit OKR Schritt für Schritt zu einem neuen Miteinander

Unternehmen begegnen heute vielen neuen Herausforderungen auf dem Weg erfolgreich zu sein. Schnelllebige Technologien, persönliche Kundenwünsche und immer stärker formulierte Wünsche sinnhaft wirksam sein zu können von Kolleg*innen sind nur einige Themen, die neue Prinzipien der Organisation von Arbeit und Miteinander verlangen. Haltungen, Strukturen, Prozesse, und Tools im gesamten Unternehmen müssen dafür oftmals neu gedacht oder verändert werden, um klaren Fokus und Alignment herzustellen, Wertschöpfungs- und sinnorientiertes Arbeiten zu ermöglichen oder auch autonome Entscheidungen oder schnelles Lernen für alle zu ermöglichen.

OKR ist ein Ansatz der es ermöglicht 1.) Ziele-Prozesse und Inhalte bestmöglich nach genau diesen Prinzipien zu organisieren und 2) durch seine Eigenschaft als transparenter Lernzyklus mit  vielen Reflektions-Einheiten das Sichtbarmachen und Ändern aller anderen Bereiche der Unternehmensführung zu unterstützen. Auf unserer Überblicksseite "OKR Wissen" findet ihr zu OKR selbst viele ausführliche Informationen.

Warum es dabei keinen einheitlichen Anwendungs-Weg geben kann, sondern OKR-Ziele und OKR-Systemdesign für jede individuelle Situation angepasst werden sollten und wie genau das Schritt für Schritt gehen kann versuchen wir bei Beautiful Future als Unterstützung mit auf den Weg zu geben. Dabei lernen wir selbst jeden Tag viele neue Effekte oder Anwendungsmöglichkeiten und freuen uns über jeden Austausch dazu; sei es bei einem gemütlichen Remote-Kaffee, einem unsere regelmäßigen Meetups oder Workshops oder irgendwo auf einer inspirierenden Konferenz. Mehr Informationen darüber findet ihr auf unserer Übersichtsseite "OKR Services".

Melde dich gerne über einen unserer Kontakt-Kanäle, wenn du Lust auf Austausch mit uns hast (siehe oben rechts hier auf der Website).

Was wir u.a. für dich tun können

OKR-Erfahrungen und Inspiration teilen  

Um gemeinsam mit euch allen Lernen zu können, haben wir vor einem Jahr ein monatliches Meetup ins Leben gerufen. Damit wir und ihr uns von überall (egal ob Berlin oder Provinz), aber auch wirklich jeder (egal ob Teilzeit oder Vollzeit) zusammen kommen können findet das Meetup Remote und am Nachmittag statt.

Teilnehmen darf jeder, egal ob Anfänger*innen oder erfahrene Expert*innen. Um das gemeinsame Lernen sicherzustellen, gibt es Themenschwerpunkte die eher für Erstere oder eher für Zweitere besser geeignet sind und ist immer am Meetup vermerkt. 

In den letzten Meetups haben wir uns beispielsweise über "Von Purpose zu OKRs", "Das eigene OKR System designen" oder auch "OKRs in Projektorganisationen nutzen" ausgetauscht mit diesen Ergebnissen:

OKR System Design

OKR System Design

Die aktuellen Themen findest du direkt in der Meetup-Gruppe oder in der Übersicht der nächsten Termine.

>REMOTE OKR PRACTITIONER AUSTAUSCH (DEUTSCH): https://www.meetup.com/de-DE/OKR-Remote-Deutsch/

>REMOTE OKR PRACTITIONER GROUP (ENGLISH): https://www.meetup.com/de-DE/OKR-Remote-English/


Mehr zu unseren grundsätzlichen Remote-Zusammenarbeitsoptionen auch für Trainings, Workshops und Beratung findest du hier auf der Website unter "OKR Services".


Die nächsten Termine auf einen Blick

Datum

Format

21. April 2020

coming soon

Sense & Respond Press Book Launch Webinar, Infos zum Buch in deine Inbox hier 

3x3h im Mai 2020

Virtuelles OKR Practitioner Training -> melde dich hier bei Interesse

26. Mai 2020

23. Juni 2020

NEU: 28.-30. Oktober

Agile-Lean Ireland, Dublin (Talk, Book party, OKR workshop)

Neuigkeiten - Coming soon

OKR at the center Book cover

OKRS AT THE CENTER: HOW TO USE GOALS TO DRIVE ONGOING CHANGE AND CREATE THE ORGANIZATION YOU WANT, BY NATALIJA HELLESOE & SONJA MEWES

Companies today are using OKRs—Objectives and Key Results—to improve the way they set and work with goals. Along the way, they discover something else: changing the way you work with goals can lead to other changes. Changes in how you plan work, how you lead and reward people, how you make decisions, how you budget, and so much more.

In short, if you really, sincerely start pursuing goal- setting in a new way, you will discover that goals live at the center of everything you do. What’s exciting about this is where it leads: Changing how you work with goals has the potential to drive ongoing change and bring new ways of working to the whole organization.

That’s what this book is about: how goals live at the center of your organizational system and how you can leverage their potential for organizational development by adopting OKRs in an intentional way.

This short, practical book includes case studies, examples, and practical guidance to help you get started on your own OKR journey.

Notify me when this book is available.

Ausgewählte OKR-Referenzen

Logo Axel Springer
Logo EOS Technology

Die Gründerin

Sonja Mewes ist Beraterin und Trainerin für Organisations- und Strategieentwicklung, die Bedürfnisse und Erfordernisse von Menschen in den Mittelpunkt stellt und mit den Möglichkeiten neuer Technologien verbindet.

Sie hat selbst über 10 Jahre Managementerfahrung in der Digitalbranche gesammelt, bei Konzernen in Transformation (z.B. Gruner+Jahr) wie auch Tech-Startups in der Wachstumsphase (z.B. Spryker Systems).

Heute begleitet Sonja mit verschiedensten "New Work" zuzuordnenden Ansätzen Kunden bei der Analyse, Implementierung und Weiterentwicklung ihrer individuellen Organisationssysteme, Strategien und Arbeitsweisen, z.B. im KMU-, Agentur- oder Softwarebereich.

Als Co-Organisatorin des monatlichen OKR Expert Meetups (Remote) und des OKR Forum Hamburg und auf anderen Events ist sie aktiv in der OKR und New Work Community. Sonja hat sich unter anderem von Methoden wie OKRs begeistern lassen, da es die Verwirklichung der Vision im Arbeitsalltag für alle Mitarbeiter sicherstellt und damit auch ihre strategische Arbeit wirksam werden lässt. Außerdem ist sie selbst überzeugte “Selber-Macherin” und immer auf der Suche nach Methoden und Tools, die es Menschen und Organisationen ermöglichen, selbstbestimmt zu leben und zu handeln, um so selbstständig ihre eigene „beautiful future“ zu gestalten.

Back To Top